Mein Foto-Blog

In loser Reihenfolge berichte ich über meine Fotoreisen, Aufträge und freien Arbeiten. Aber auch Hinweise auf Ausstellungen, interessante Neuerscheinungen und Fototips werdet Ihr hier finden.

Kameragurte 2.0 / Alles neu macht der Mai!

Die neuen Kameragurte sind da!

Über die Wintermonate haben mein Ledermeister und ich uns Gedanken über unsere Kameragurte gemacht. Es ging um die Themen Neuheiten, Verbesserungen, Sicherheit und Schutz.   Wir haben geplant, geredet, gezeichnet, Prototypen entwickelt, Dinge verworfen, neu geplant und Details neu entwickelt. 

 

Die Mühen haben sich gelohnt. Ab sofort bieten wir die Kameragurte im neuen Design, in zwei verschiedenen Längen und in zwei Breiten an. Die Farbvarianten haben sich nicht geändert. Ihr erhaltet jeden Kameragurt in schwarz, antik-farben oder in Leder, geölt.

 

 

NEUE AUSFÜHRUNG

Der klassische Kameragurt eignet sich für die meisten Kameragehäuse. Durch das integrierte und verschiebbare Schulterpolster wird das Tragen der Kamera erheblich angenehmer. Die eingearbeiteten Schutzlaschen (Neuheit) verhindern Kratzer am Gehäuse.

 

Dieser Kameragurt ist aus reinem, ca. 2,5 mm dickem Natur-Rindsleder angefertigt. Die Gesamtlänge beträgt ca. 104 cm (inkl. Karabiner), die Breite ca. 2 cm. Auf Wunsch gibt es ihn auch gegen Aufpreis in einer XL-Version (ca. 130 cm Länge).

 


mehr lesen 0 Kommentare

U-Bahn-Anschluß im Haus

Foto auf Klebefolie

Lange Zeit waren wir am Überlegen, wie wir eine Tür mit Glaseinsatz verschönern und gleichzeitig lichtdicht bekommen, da es die Tür zum Gästezimmer ist. Einfach nur eine weiße Folie auf den Glaseinsatz kleben, wollten wir nicht. Ein Bild sollte es sein, daß genau auf Maß angefertigt und sich jederzeit wieder ohne Rückstände entfernen läßt.

 

Im Netz fanden wir zwar viele Anbieter, die Fotos auf Klebefolie anbieten, jedoch nur mit den üblichen Standardmaßen. Bei myposter wurden wir dann fündig. Dieser Anbieter bietet neben den Standardmaßen auch individuelle Größen an. Die Klebefolien gibt es in verschiedenen Ausführungen. Wir haben uns für die Variante "Foto auf Klebefolie weiß" entschieden.

 

Gesagt, getan und bestellt. Innerhalb von ein paar Tagen wurde die bedruckte Klebefolie angeliefert. Die bestellten Maße stimmten auf den Millimeter genau. Wer schon mal Klebefolie großflächig angebracht hat, kennt die Tücken und die Tricks, um diese Folie einwandfrei anbringen zu können, aber nach nur 15 Minuten war das Werk vollendet.

 

Wir sind mit der Qualität sehr zufrieden, zumal es sich "nur" um ein iPhone-Bild handelt. Die Tür wurde verschönert und der Lichteinfall ins Zimmer konnte fast vollständig eingedämmt werden. Nun überlegen wir, ob wir auch noch weitere Türen als "Ausstellungsfläche" nutzen wollen.


mehr lesen 0 Kommentare

Ab sofort kann bestellt werden

Kalender New York 2017

Nun ist es endlich soweit. Mein Kalender "New York 2017" ist frisch aus der Druckerei gekommen und kann hier über meinen Shop bestellt werden. 

 

New York, die Hauptstadt des "American Way of Life". Einige der vielen Eindrücke der Stadt, die niemals schläft, habe ich in diesem Kalender zusammengefaßt.

 

12 verschiedene Motive  im DIN-A3 Hochformat, gedruckt auf einem 250g/m2 Bilderdruckpapier, zeigen einen kleinen Querschnitt dieser außergewöhnlichen Stadt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kalender 2017

New York

Nun ist es endlich so weit. Nach vielen Stunden des Sichtens, der Bildbearbeitung und der Gestaltung ist er fast fertig. Mein "New York Kalender 2017".  

12 verschiedene Motive zeigen New York, so wie ich die Stadt in diesem Jahr gesehen und erlebt habe.

Der Kalender im Hochformat Din-A3, gedruckt auf einem 250g/m2 Papier (13 Blatt), kann über meinen Shop in den nächsten Tagen zum Preis von 12,99 € plus Versandkosten bestellt werden. Die Auslieferung wird ab Oktober erfolgen. Die Auflage ist limitiert auf 50 Stück.


mehr lesen 0 Kommentare

Die perfekte Fototasche ...

... gibt es leider nicht.

 

Dem ein oder anderem von Euch wird mein Fototaschenfimmel vielleicht schon aufgefallen sein. Immer wieder bin ich auf der Suche nach der perfekten Fototasche. Doch die gibt es nun mal leider nicht.

 

Seit ein paar Monaten suchte ich nun schon einen Fototascheneinsatz für meine diversen Kamerataschen. Klein sollte er sein, nur für eine Kamera mit ein oder zwei Objektiven, eine variable Inneneinteilung für meine diversen Systeme haben und natürlich einen guten Schutz bieten.

 

Halt eine Größe für den kleineren Fototrip bzw. Urlaub, wenn man tagsüber nicht immer die komplette Ausrüstung mitnehmen, aber auf seine gewohnte Tasche nicht verzichten möchte.

 

 

Ich bin dann mal wieder bei meiner Lieblingsfototaschenfirma fündig geworden. Seit dem ich fotografiere, besitze ich Fototaschen der Marke Tenba. Diese amerikanische Firma hat sich auf robuste Outdoor-Fototaschen spezialisiert. Seit den 70er Jahren werden diese Taschen besonders von Profi-Fotografen überall auf der Welt eingesetzt.  

 

Tenba bietet seit ein paar Monaten eine neue Serie mit Tascheneinsätzen an. Die Serie BYOB gibt es in vier ver-schiedenen Größen. Von der spiegellosen Systemkamera bis hin zur DSLR mit bis zu 3 Objektiven (auch ein 2,8/70-210 paßt rein) gibt es für jedes Kamerasystem die richtige Taschengröße.  

Variable Einsätze passen sich der Kameraausrüstung an, die außenliegenden Seitentaschen bieten Platz für den täglichen Kleinkram und im Deckel lassen sich Kabel oder Speicherkarten verstauen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Wochenende in Dresden

Das erste April-Wochenende habe ich in Dresden verbracht. Sightseeing und Fotografieren, hier besonders der Bereich "Street-Fotografie", standen auf dem Plan. Neben Frauenkirche, Semper-Oper, Zwinger und der Prager-Straße war der Besuch des Hygiene-Museums vorgesehen. Im Hygiene-Museum war besonders die Fotoausstellung "Von der Flüchtigkeit des Glücks" von Phillip Toledano ein absolutes Highlight.

 

Fototechnisch war ich mit einer Olympus OM-D EM 5 und den beiden Festbrennweiten 1,8f/17 mm und 1,8f/45 mm von Olympus ausgestattet.

 

Anbei ein paar Bilder zum Thema "Street-Fotografie".